Digitalisierte Elektronikfertigung

IHK Mittlerer Niederrhein

Am 21. April stellte BEYERS auf Einladung der IHK Rheinland den „status quo“ in der digitalisierten Elektronikfertigung vor.
Anlass war eine Veranstaltung im Hause der 3M Deutschland GmbH zu Herausforderungen für Unternehmen aus digitalen Geschäftsmodellen. Neben BEYERS gaben auch der Hausherr 3M Deutschland GmbH aus Neuss, die Tünkers  Maschinenbau GmbH aus Ratingen und die Competivation Consulting UG aus Düsseldorf Einblicke in digitalisierte Geschäftsmodelle.

 

BEYERS wurde vertreten von Dr. Jan Renker, Manager Strategie und Innovation, der vor den etwa 100 Zuhörern, den Stand digitalisierter Elektronikfertigung bei BEYERS vorstellte und einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen gab.
Digitaldaten spielen bei BEYERS eine entscheidende Rolle: durch datenbasierte Entscheidung­s­­unter­­stützung und Prozessoptimierung in der Fertigung, aber auch in Form von datenbasierte Leistungs­angeboten. „Digitalisierung ist bei BEYERS kein Selbstzweck, sondern die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells.“, formulierte Renker das Credo von BEYERS.
Der gesamte Fertigungsprozess ist bei BEYERS in einem MES-System, dem FactoryConductor, digital abgebildet. Dies erlaubt eine intuitive Visualisierung der gesamten Fertigungsabläufe, vereinfacht die Planung und erlaubt rasche Prozessverbesserungen. Außerdem macht das System BEYERS zu einem zuverlässigen Partner für eine Traceability über die gesamte Elektronik-Wertschöpfungskette hinweg.
Digitale Daten werden selbst Teil der Leistung für die Kunden von BEYERS, wenn Daten aus In-Circuit-Tests in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Auf Basis der Daten aus dem Fertigungsprozess generiert BEYERS aber auch neues Wissen und bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Dienstleistungen an. So unterstützt BEYERS seine Kunden etwa bei einem Baugruppendesign, das schnelle und kosten­günstige Beschaffung sowie eine effizientere Fertigung erlaubt.
Unsere Kunden profitieren von schnellen, präzisen Prozessen, kontrolliert guter Qualität und maß­geschnei­derter Beratung auf Basis der Digitaldaten.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere Informationen rund um die Themenbereiche Digitalisierung und Industrie 4.0 finden Sie auf den Seiten der IHK Mittlerer Niederrhein.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht und getaggt Baugruppendesign, Beschaffung, Digitalisierung, Echtzeit, Elektronikfertigung, Entscheidungsunterstützung, Geschäftsmodell, In-Circuit-Test, MES, Prozessoptimierung, Traceability, Visualisierung, Wertschöpfungskette. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.