Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum

ServiceBEYERS will seine Kunden optimal im internationalen Wettbewerb unterstützen. Das ist für BEYERS bereits Motivation genug, aktuell mit der Ruhr-Universität Bochum zum Thema Dienstleistungen im Mittelstand zusammenzuarbeiten.

Wenn wir dadurch die innovative Mittelstands-Forschung in Deutschland und in NRW unterstützen können – um so besser!

Im Rahmen einer Masterarbeit untersucht Frau Melek Erdogan, Nachwuchs-Wissenschaftlerin am Marketing Department an der Ruhr-Universität, wie im Mittelstand neue Dienstleistungen angeboten werden können. Frau Erdogan führt zu diesem Zweck eine Befragung der Kunden von BEYERS durch.

Wir bei BEYERS werden die Ergebnisse dieser Studie nutzen, um unsere Dienstleistungen noch besser an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen.

Die Arbeit von Frau Erdogan leistet ihren Beitrag zum Sonderforschungsbereich SFB TRANSREGIO 29 Hybride Leistungsbündel – Innovationen im Servicemanagement. In diesem Sonderforschungsbereich kooperieren die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Berlin. Mehr über den Sonderforschungsbereich finden Sie auf den Seiten des SFB TRANSREGIO 29 und auf den Seiten der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Möchten Sie gerne an der Studie teilnehmen? Schreiben Sie Frau Erdogan eine E-Mail und Sie erhalten den Link zur Befragung: Melek.Erdogan[at]ruhr-uni-bochum.de.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht und getaggt Deutschen Forschungsgemeinschaft, Melek Erdogan, Ruhr-Universität Bochum, SFB TRANSREGIO 29. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.